Sondeln Tipps #1 – Einfluss der Metalldetektorspule

Jeder, der sich ein bisschen mit dem Thema Metalldetektoren und Sondeln beschäftigt, kennt unterschiedliche Formen von Spulen/ Sonden. Aber wo liegt der Unterschied, welchen Einfluss hat die Metalldetektorspule auf deine Suche und welche ist die Richtige für Dich?

Vergleich zwischen Konzentrischen Spulen und DD-Spulen

In diesem Beitrag sollen dir einige Grundlagen zum Thema Metallsonden nähergebracht werden. Dazu werden die „Konzentrischen Spulen“ und die „Doppel-D Spulen“ (DD-Spulen) vorgestellt.

Konzentrische Spulen

Wie bereits in dem Kapitel „Funktionsweise von Metalldetektoren“ beschrieben, besteht genau genommen jede „Suchspule“Metalldetektor - Konzentrische Spule aus zwei Spulen. Der Sende- und Empfängerspule. Wie der Name bereits sagt, sind diese bei Konzentrischen Spulen rund und um einen gemeinsamen Mittelpunkt angeordnet. Dies wird auch im Bild veranschaulicht. Dabei entspricht die größere der beiden Spulen dem Sender und die kleine Spule dem Empfänger.

Die wichtigsten Merkmale Konzentrischer Spulen:

  • Höhere Eindringtiefe für kleinere Objekte in Böden mit geringer Mineralisierung
  • Für die Verwendung einer konzentrischen Spule ist eine geringere Leistung des Metalldetektors notwendig. Daher werden diese häufig bei günstigeren Metalldetektoren als Standard eingesetzt.
  • Das Suchfeld (elektromagnetisches Wechselfeld) ist trichterförmig und wird in der Tiefe immer schmaler. Kleinere Bewegungen mit dem Metallsuchgerät sind sinnvoll. So wird trotzdem das ganze Feld mit der maximalen Suchtiefe abgesucht.
  • Die Empfängerspule ist kleiner als die Senderspule. Daher sind konzentrische Spulen unempfindlicher für elektrische Störungen von außen.
  • Das Pinpointing ist einfacher als bei DD-Spulen
  • ABER: Die genannten Punkte sind theoretisch. In der Praxis spielt die Qualität der Spulen und die Konstruktion des Herstellers natürlich eine wichtige Rolle.

Doppel-D-Spulen

Bei einer Doppel-D-Spule (oder DD-Spule) sind Sender- und Empfängerspule gleich groß. Sie sind beide wie ein D geformt, sodass sich auch der Name erklärt. In der Abbildung ist eine solche DD-Spule der Marke Karma gezeigt.

Die wichtigsten Merkamle einer Doppel-D-Spule:

  • DD-Spulen haben eine höhere Suchtiefe für alle Objekte in mittel- und starkmineralisierten Böden
  • Es ist eine höhere eistung des Metalldetektors notwendig als bei konzentrischen Spulen
  • Diese Spulen sind häufig Standard bei teureren Metalldetektoren
  • Die Breite des Suchfeldes bleibt in der Tiefe gleich, daher sind breitere Schwenks möglich, um das ganze Feld mit maximaler Tiefe abzusuchen.
  • DD-Spulen sind aufgrund der größeren Empfängerspule (im Vergleich zu konzentrischen Spulen) anfälliger für elektrische Störsignale von außen
  • Außerdem ist das PinPointing schwieriger.
  • ABER: Auch hier sind die genannten Punkte theoretisch. In der Praxis spielt die Qualität der Spulen und die Konstruktion des Herstellers natürlich eine wichtige Rolle.

Auswahl der richtigen Spule

Für die Größe gilt im Allgemeinen: Je größer die Spule, desto besser ist diese für große Objekte. Je kleiner die Spule, desto besser ist sie für unebene Äcker und Böden it vielen Sträuchern, dicken Grashalemn und Bäumen geeignet.

Kleine Spulen ( bis ca. 18cm) sind gut für kleine Objekte geeignet.

Große Spulen (ab ca. 24cm) für größere Objekte.

Alle Songengrößen dazwischen bieten natürlich ein Mittelding.

Die Wahl der Spule hängt zusätzlich von sehr vielen Faktoren ab. Dazu gehören unter anderem:

  • Leistung des Metalldetektors
  • Suchfrequenz; diese beeinflusst die Objektgröße und Metallerkennung
  • Bodentyp
  • Nach welchen Gegenständen überwiegend gesucht wird
  • usw.

Wie Du siehst, kann man keine allgemeine Anleitung zur Auswahl der richtigen Spule schreiben. Du kannst jedoch davon ausgehen, dass beim Kauf des Metalldetektors grundsätlzich Spulen verbaut sind, die für die meisten Suchen ausreichen. Vor allem als Anfänger sollte die Spule deinen Ansprüchen gerecht werden. Erst nach einiger Zeit, Übung und spezielleren Suchwünschen solltest du dir Gedanken über eine spezielle Spule machen. Ein Besuch beim Fachhändler ist dann auf jeden Fall zu empfehlen, da dieser eine individuelle Beratung abhängig von deinem Metalldetektor und deinen Wünschen durchführen kann.

Hoffentlich konntest du etwas aus diesem Beitrag mitnehmen. Viel Spaß beim Sondeln!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.